Ein guter Schlaf statt Existenzsorgen

Hey, ich bin Barbara, Betriebswirtin für Tierärzt:innen. Gemeinsam mit Stefan (Inhaber von Vet-Coaching) zeige ich dir, wie du Schritt für Schritt deine Praxiskennzahlen verbesserst und dir einen Finanzpolster aufbaust, damit du nachts wieder gut schlafen kannst.

Hole dir dein Lächeln zurück!

Du bist Tierärzt:in und hast dir deinen Traum einer eigenen Praxis erfüllt. Du kannst dich noch gut an den Tag erinnern, als du mit einem Lächeln deine Praxis eröffnet hast. Aus eigener Erfahrung weiß ich, wie wichtig dieses Lächeln ist und wieviel Motivation du daraus ziehen kannst. Und wie schnell dir Existenzsorgen diese Freude nehmen können.

Ich zeige dir, wie du Schritt für Schritt deine Praxiskennzahlen verbesserst, dein Dauer-Minus auf dem Konto beendest und von deiner Tierarztpraxis gut leben kannst.

Was ich bin

Magistra (FH) für Wirtschaftsberatende Berufe

Lean-Managerin

Verschwendung minimieren, Kosten reduzieren, Prozessabläufe verkürzen, Fehler vermeiden – bei gleichzeitigem Streben nach bestmögliche Qualität.

Betriebswirtin mit Herz

… für Tierärzt:innen und Tiere und dem Wunsch, einen Hund in die Familie aufzunehmen.
Alexandra, Stmk.

ich mag anscheinend doch Zahlen!

Herzlichen Dank für deine, wie immer, perfekte Aufstellung!!! Ich steh da echt voll drauf, ich mag anscheinend doch Zahlen. 😀 Ich mach jetzt schon fleißig Werbung für dich und empfehle dich weiter, das ist unglaublich cool, wie du mit den Zahlen jonglierst.

Die Betriebswirtin im Kuhstall

Wie eine Legehenne auf ein paar Quadratmetern Bürofläche – kaum Frischluft und ein hierarchisches Hick-Hack sondergleichen. In diese Situation habe ich mich nach 25 Jahren in verschiedenen Konzernen selbst manövriert. Nun saß ich da, und stellte mir die Frage, was ich die kommenden 20 Jahre noch bewegen kann. Sollte ich nochmals den Arbeitgeber wechseln oder einen größeren Schritt in die Selbständigkeit wagen?

An diesem Tag im Mai 2018 sah ich keinen Sinn mehr darin, mein geballtes Wissen wieder einem Konzern zur Verfügung zu stellen. Ich wollte endlich mal wieder in die Augen sehen, wem ich da helfe. Ich wollte mit Einzelunternehmerinnen arbeiten, aber wie?

Ariane, selbst eine leidenschaftliche Unternehmerin, hat damals mit mir die wage Unternehmensidee zum Leben erweckt

Ich kann mich noch gut an den Tag erinnern, als Sie mir vorschlug, mich doch näher mit den Tierärzt:innen zu beschäftigen. Mein Herz pochte, die Hände wurden schwitzig… denn ich sah‘ mich schon bei einem Praktikum mit Stiefeln im Kuhstall mitten im tierärztlichen Leben und einem Lächeln auf den Lippen.

Im Jahr 2020 – der nächste entscheidende Schritt: Aufgrund meines Artikels in der Zeitung der Tierärztekammer meldete sich Stefan bei mir. Und nach einem kurzen Treffen im THV war klar: Wir arbeiten gemeinsam als Team weiter.  

„My dream came true“ würde man sagen. Ich habe meinen Herzensberuf gefunden und es fühlt sich so viel besser an. Nun helfe ich Tierärzt:innen, die ihre eigene Praxis gegründet haben, jedoch davon nicht leben können. Die täglich Großartiges leisten und auf ihre Familienleben verzichten, um ihre Berufung zu leben und anderen zu helfen. Und das darf nicht sein!

Volker, Ktn.

Auch eine Tierarztpraxis ist steuerbar

Als Tierärzte sind wir auch Unternehmer und berechtigt ein Unternehmen zu gründen und zu führen. Während der Ausbildung hat man naturgemäß den Fokus auf tierärztliche Themen. Mit diesem Mentoring erwirbt man in die fehlenden Kompetenzen! Man spricht hier unsere Sprache!

Aber auch für eine Standortbestimmung der bestehenden Praxis und um Potentiale zu erkennen und zu heben frei nach dem Motto: „Augen auf und durch“ mit Analyse und Plan in Einzelschritten zum Ziel! 🙂

Das Investment rechnet sich von Anfang an!

Mehr Zeit für dich und deine Familie.

Meiner Erfahrung nach reichen schon ein paar sanfte Änderungen im Alltag, um dir als Tierärzt:in die finanzielle Sorgen zu nehmen und dir die Sicherheit zu geben, bis zur Pension gut durchzukommen. Ich möchte dass du wieder das Lächeln zurückgewinnst, das du hattest, als du deine Praxis eröffnet hast.

„Wer sich mit anderen zusammenschließt, kann alles erreichen.“

Stefan und ich begleiten dich auf deinem Weg – sorgenfrei bis zur Pension!

Hör auf, dich immer wieder zu fragen, warum du soviel arbeitest und dennoch kein Geld für dich am Monatsende übrig bleibt. Setz den ersten Schritt und starte mit uns durch. Wir unterstützen dich gerne dabei.